Wahlmodul (WM-25)

Titel: Zelldynamiken in komplexen Geweben

Umfang: 9 ECTS (7,5 SWS)

Lehrende: Classen/Ott/Römer

Diese Laborpraktika sind direkt an aktuell in den einzelnen Arbeitsgruppen bearbeitete Projekte angebunden. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:

AG Classen
Regulation von Regeneration und Morphogenese in tierischen Geweben (Drosophila).

Dies beinhaltet u.a.

  • molekularbiologische Techniken (PCR, DNA Sequenzierung)
  • genetische Transformation und phänotypische Analysen
  • Evaluierung durch zellbiologische Techniken, insbesondere Fluoreszenzmikroskopie
  • Aufklärung von Mechanismen der Zytoskelettregulation und Zellpolarität
  • Aufklärung von enzymatischen Mechanismen an Membran-Grenzflächen

AG Ott
Verständnis und synthetsicher Aufbau symbiotischen Infektionen in Pflanzen
Sie werden sich dabei auf einen oder mehrere dieser Aspekte fokussieren:

  • Subzelluläre Lokalisationsstudien membranständiger Signaltransduktionskomponenten und deren quantitative Erfassung.
  • Untersuchung von Mechanismen der Infektionskontrolle bei Pflanzenzellen mit Blick auf symbiotische Pflanzen-Mikroben Interaktionen.
  • Genetische Transformation von Pflanzenzellen zur Expression von Infektionsmarkern
  • Fluoreszenzmikroskopische Untersuchung zellulärer Repolarisation vor und während mikrobieller Infektionen bei Pflanzen.
  • Methoden: Fluoreszenzmikroskopie, Klonierungen, Phänotypisierungen, Genotypisierungen.

AG Römer
Aufklärung der molekularen Interaktionsmechanismen zwischen Human-Pathogenen (und deren Virulenzfaktoren) mit Epithelien und Immunzellen.

Der Fokus liegt dabei auf der Zellmigration, der Zytoskelettdynamik, der Zellpolarität, und der subzellulären Lokalisation von Signalkomplexen. Folgende Techniken kommen u.a. zur Anwendung:

  • Bakterielle und humane Zellkultur
  • Herstellung von in vitro Hautmodellen
  • Fluoreszenzmikroskopische Untersuchungen mit hoch- und höchstauflösenden Imaging-Techniken (Storm, TIRFM, Konfokale Mikroskopie)
  • Molekularbiologische Techniken, um Knockouts zu erzeugen (CRISPR-Cas, PCR, DNA-Sequenzierung)
  • Bestimmung von GTPase-Aktivität